Musiker verdienten auch 2020 jede Menge Geld

Musiker verdienten auch 2020 jede Menge Geld

Jedes Jahr veröffentlicht das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes eine Liste jener Berühmtheiten, die im laufenden Jahr am meisten Geld verdient haben. Vor kurzem war es wieder so weit. Unter den besten bezahltesten Celebrities finden sich nicht nur jede Menge Sportler, Filmstars und Autoren, sondern natürlich auch Rockstars.

Den Spitzenplatz sicherte sich jemand, den man dort nicht vermutet hätte. Es handelt sich um Kylie Jenner, die jüngste des Kar-Jenner Clans. Sie kassierte im fraglichen Zeitraum von Juni 2019 bis Mai 2020 die gewaltige Summe von 540 Millionen Dollar. Dieser enorme Verdienst kam allerdings durch den Verkauf der Mehrheit an ihrer gleichnamigen Make-up-Marke an den Kosmetikkonzern Coty zustande. Die Rockstars spielen in den Forbes Top 100 nur noch eine untergeordnete Rolle. Keiner von ihnen schaffte es in die Top 10 der Liste, lediglich ein Rapper platzierte sich auf Platz zwei.

Reich durch Konzerte

Mit ein Grund dafür ist sicherlich der enorme Rückgang der Erlöse aus den CD-Verkäufen. Mit der Erfindung der MP3-Dateien durch das deutsche Fraunhofer Institut hat sich die Musikwelt grundlegend verändert. Der Schwerpunkt der Einnahmen verschob sich weg von den Tonträgern, hin zu den Live-Konzerten. Dort verdienen die reichsten Rockstars der Welt jetzt ihr Geld. Streaming und CD-Verkäufe stellen lediglich ein Zubrot dar. Ob das an der absoluten Spitze immer noch so der Fall ist, wird man im Herbst dieses Jahres sehen. Dann bringt der britische Superstar Adele ihr neues Album an den Start.

Der Megastar steigt dieses Jahr neu ein

Die Engländerin ist seit Beginn ihrer Karriere der absolute Superstar des Business. Sie hat bisher rund 60 Millionen Alben und rund 60 Millionen Singles verkauft. Sie ist die Letzte, die noch jene Verkaufszahlen erreichen kann, die vor 20 Jahren von den Stars der Branche umgesetzt werden konnten. Ob die Platte mit dem voraussichtlichen Titel „30“ jene 25, bzw. 21 Millionen Einheiten absetzten kann, die ihre Vorgänger erreicht haben ist jedoch fraglich. Zu stark hat sich die Branche in den letzten fünf Jahren weiterentwickelt. Man kann allerdings davon ausgehen, dass Adele in der Liste der bestverdienenden Celebrities des nächsten Jahres einen Spitzenplatz einnehmen wird.

Der Megastar steigt dieses Jahr neu ein
Der Megastar steigt dieses Jahr neu ein

Der Sieger unter den Musikern heißt Kanye West

Gemeinsam haben die 100 bestverdienendsten Promis im letzten Jahr 6,1 Milliarden Dollar eingenommen. Das bedeutet einen Rückgang von 200 Millionen Dollar. Geschuldet ist dieser den aktuellen Ereignissen der letzten Monate. Ihr Kylie Jenners Schwager folgt als erster Musiker auf Platz zwei der Liste. Kanye West kassierte im vergangenen Jahr rund 170 Millionen Dollar. Doch auch seine Einnahmen stammen weniger aus seiner Musik, als vielmehr von seiner Bekleidungsmarke Yeezy. Elton John folgt auf Platz acht. Der befand sich in den letzten zwei Jahren auf seiner endgültigen Abschiedstournee, die ihn zweimal rund um den Planeten geführt hat. Die Rolling Stones sind mit Platz 32 und 59 Millionen Dollar schon weit abgeschlagen. Phil Collins liegt mit 45 Millionen Dollar nur noch auf Platz 64 der Top 100. Weitere Top-Verdiener unter den Rockstars des vergangenen Jahres waren die Backstreet Boys, Eagles, Metallica, Bon Jovi, U2, Paul McCartney und Kiss.